Polnische Kamine
Kamin
Polen
+ Kamineinsätze + Materialien + Warmluftführung + Schornsteine + Ofen + Kaminofen + Kaminholz + Beratung + Entwurf + Herstellung + Montage + Zubehör + Aufbauanleitung + Betriebsanleitung + Download + Referenzen + Fotos
E-Mail:
Tel: 0048 693 375 040
Letzte Aktualiesierung: 19.01.2017

Schornsteine

In einem neugebauten Haus schlagen wir vor, einen Schornstein mit Keramikkanal, z. B. der Firma Schiedel zu bauen. In schon bestehenden Gebäuden, die meist angewandte Lösung ist Montieren eines Schornsteins aus Stahl außerhalb des Gebäudes.

Durchmesser des Schornsteinkanals soll abhängig von Einsatzstärke von 160 bis 250 mm betragen. Die minimale Länge des Schornsteinkanals von Anschluss bis Schornsteinende soll nicht weniger als 450 cm sein. Der Feuerungsanschluss soll sich in der Höhe von gegen 170 – 190 cm ( Rohrmitte) vom Fußboden befinden, am bestem mit Abgang von 45 Grad. Reinigungstürchen soll möglichst tief (im Keller oder im benachbarten Raum) eingesetzt werden, um mit der späteren Verkleidung des Kamins zu vertragen. Man soll sich vergewissern, dass im Schornstein entsprechender Zug entsteht. Wenn er nicht ausreichend ist oder Luftwirbelungen entstehen und die Luft wird wieder in den Schornstein zurückgedrückt, soll man den Schornstein verlängern oder Schornsteinaufsatz montieren. Im Falle der Verbindung mit einem Ziegelschornstein soll man sog. Wandfutter anwenden.

Copyright © 2018  //  studioPLANET.pl M  //  All rights reserved.